copyright core design studio mehr zu webdesign: hier


Anmeldung

 

Rückführungs-Zentrum Berlin
Mental-Coaching, Selbsterfahrung und energetische Verfahren
Ramona Hoth 
 

Hypnose

„Dazu sind eben Wünsch`und Träume Dir verlieh´n, um alles was Dir fehlt, in Deinen Kreis zu zieh´n…“ 

Hypnose folgt einer uralten Tradition und wird oft als „die älteste Form der Psychotherapie“ bezeichnet.  Trancezustände wurden seit Jahrtausenden genutzt - von den alten Hochkulturen bis zu den Stämmen der Eingeborenen aller Kontinente. Es war der Weg, mit den Göttern in Verbindung zu treten, zu heilen und in Visionen die Geschicke des Volkes oder des Einzelnen zu sehen. 

Hypnos - der griech. Gott des Schlafes (auf Bildern meistens mit Schmetterlingsflügeln auf der Schläfe dargestellt),  ist der Zwillingsbruder des Todes und der Vater der Träume. Deshalb wird der „Schlaf“ von alters her auch „der kleine Bruder des Todes“ genannt. In seinen „Metamorphosen“ beschreibt Ovid die Höhle des Hypnos als „einen Ort der Ruhe und des Schweigens“.  Hypnos´ als „Vater der Träume“ hatte 3 Kinder, die der Mythologie nach die Götter der Träume sind: Morpheus, der die Fähigkeit hatte, sich in jeden Menschen zu verwandeln und seine Gestalt und Stimme nachzuahmen; Phobetor, der den Träumenden in Gestalt wilder Tiere erschien und Phantasos, der sich in Träumen zu Erde, Stein, Wasser und allem verwandelte, das als „nicht lebendiges“ Wesen verstanden wurde und sich so in die fantstischsten dinge verwandeln konnte. Somit verbindet Hypnos den Schlaf, die Träume und die menschliche Phantasie, die Vorstellungskraft und Intuition… - und die Phasen unserer Träume sind nichts anderes als Trance-Zustände. 

"Menschen, die immer nur arbeiten, haben keine Zeit zu träumen. Doch nur durch Träume gelangt man zu Weisheit." Smoholla

Die Trance wurde seit Jahrtausenden herbeigeführt, um das in diesem Zustand veränderte, erweiterte Bewusstsein, - die Fähigkeit in Ebenen zu sehen, die sich unserem normalen Alltags-Wachbewusstsein entziehen -, für Visionen und Orientierungsprozesse zu nutzen und damit auch Heilungsprozesse anzuregen. Der direkte Zugang zu unserem Unterbewusstsein ermöglicht es, ganz persönliche Antworten auf Probleme zu finden, weil man so seinen eigenen Gefühlen, Ängsten und Bedürfnissen näher kommt, als das im Wachbewusstsein möglich ist. Somit unterstützt die Trance die Veränderung von Verhaltensmustern und erleichtert das Auflösen und Kontrollieren von Schmerzen, Ängsten, Allergien und Depressionen.  

Durch die Verbindung von Hypnose und systemischen Ansätzen lässt sich für jeden Klienten und jedes Anliegen die passende Technik zur Lösung seiner Probleme finden.

"Gesund ist jemand, der mit sich selbst und der Welt in Einklang ist. Voller Freude, Liebe und Begeisterung zu sein – das ist vollständige Gesundheit." Sri Sri Ravi Shankar  

Gemäß dem Grundsatz, dass die Energie der Aufmerksamkeit folgt, erfolgt in der Hypnose eine Lenkung und Focussierung der Aufmerksamkeit des Klienten auf positive Informationen und Lösungen, damit Sie ihre eigenen Assoziationen, Erinnerungen und Potentiale für die Erreichung Ihrer Ziele und die Aktivierung der Selbstheilungskräfte nutzen können. Ziel ist es, Ihre Denk- und Verhlatensmuster so zu verändern, dass Sie positiver und kreativer mit den alltäglichen Herausforderungen des Lebens umgehen. 

Mit Hypnose kann eine Tiefenentspannung auf allen Ebenen generiert werden, verdrängte Konflikte werden aufgedeckt, Verhaltensweisen neu ausgerichtet und verschiedenste Symptome im psychischen und physischen Bereich können positiv beeinflusst werden. 

Möglichkeiten

Hypnose kann im Coaching und Motivationstraining, bei psychischen Problemen, körperlichen Beschwerden oder auch zur Tiefenentspannung eingesetzt werden. Wann immer andere Methoden versagen, ist Hypnose ein wunderbares, natürliches Mittel zur Regulierung. Hypnose kann grundsätzlich bei allen Menschen angewandt werden, sowohl bei Erwachsenen, als auch bei Kindern. 

Indikationen sind Allergien, psychosomatische Störungen, chronische Schmerzzustände, Essstörungen, Ängste und Zwänge, posttraumatische Störungen, sexuelle Störungen, Depressionen, OP-Vorbereitung, Suchtprobleme (Raucherentwöhnung, Alkoholmissbrauch, Gewichtskontrolle etc.), Ängste vor Zahnbehandlungen u.v.m.. Der Klient kann mit Hilfe von inneren Bildern, Verhaltenstraining und dem Erleben seiner persönlichen Stärke ungeahnte Kräfte freisetzen und neue Strategien entwickeln, seine Selbstheilungskräfte entfalten und auf leichte Weise zu seiner inneren Mitte zurückfinden.  

Ebenso kann Hypnose zur Steigerung der Lerneffizienz und der Lernmotivation, zur Schulung der Kreativität, zum Abbau von Prüfungsängsten und zur Entfaltung von Prüfungsbewältigungsstrategien, zur Stärkung des eigenen Selbstbewusstseins und zur Motivationsfindung eingesetzt werden. 

Hypnose kann den Gebrauch von Fähigkeiten und Potentialen erleichtern oder zugänglich machen, die in einem Menschen bereits existieren, aber aufgrund mangelnden Trainings oder Verständnisses bislang ungenutzt oder unterentwickelt geblieben sind. 

„Unsere Träume sind die Vorboten der Fähigkeiten, die in uns liegen.“


Copyright © 2008 Rückführungs-Zentrum Berlin. info@Wer-war-ich.com

Coaching, ganzheitliche Beratung / Unternehmensberatung, Geistiges Heilen, Rückführungen, Hypnose, FaceReading / Antlitzdiagnostik, Systemische Familienaufstellungen, Paar-Aufstellungen, Organisationsaufstellungen für Unternehmen, Mannschaftsaufstellungen für Sportvereine, Psychologische Astrologie, Psychologische Kinesiologie, Psych-K®, Energyfocussing, ganzheitliche Kinderwunschpraxis, Besprechen, Hopi-Herzheilung  

 

 

Kontakt

Terminvereinbarungen:

info(_AT_)Wer-war-ich.com

 

Termine nach Vereinbarung!

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Tel.033762 187975 (bitte AB nutzen!)